medienhaus@plump.de|0049 2224 7706 0
Klebebinder Müller-Martini Pantera
12
FEB
2015

Der neue Klebebinder von Müller-Martini

Nach Inbetriebnahme einer neuen Bogenoffset-Druckmaschine setzen wir auch in der Weiterverarbeitung auf modernste Technologie und entschieden uns aufgrund des hohen Standards im Anlagenbau für den Klebebinder Pantera von Müller Martini. Für uns ist die Weiterverarbeitung im Sinne eines Mehrwerts ebenso wichtig wie der Druck – das gilt sowohl für die Produktionsgeschwindigkeit als auch für die Qualität der Endprodukte.

Ein wesentlicher Aspekt für den Kaufentscheid war ebenfalls der After Sales Service von Müller Martini. Unsere Maschinen müssen rund um die Uhr laufen, da ist es wichtig, dass ein allfälliges Problem schnell behoben wird.

Mit dem Klebebinder Pantera können im Leistungsbereich bis 4000 Takte pro Stunde mehrere Bindeverfahren flexibel eingesetzt werden. Neben der herkömmlichen Hotmelt-Bindung kann auch PUR verarbeitet werden – ein grosser Vorteil, da die PUR-Bindung immer beliebter wird.
Der Pantera ist mit Amrys, dem Automatic Make Ready System, ausgestattet, mit dem die Ein- und Umrüstzeiten weiter reduziert werden.
Die Vorteile des Klebebinders Pantera:
• Grosses Formatspektrum
• Vielfältige Leim- und Bindeverfahren
• Kurze Ein- und Umrüstzeiten
• Einfache und übersichtliche Bedienung
• Interaktiver Einrichtassistent Commander
• Minimaler Platzbedarf
• Flexibel und ausbaubar
• Offenes Leimauftragssystem

Die hohe Bindequalität ist dank präziser Überwachung der Leimtemperatur und des Leimniveaus im spezialbeschichteten Zwei-Walzen-Leimwerk garantiert. Fahrbare Leimwagen erleichtern bei Produktionsumstellungen den raschen Leimwechsel.

Einfache Bedienung mit Touchscreen
Das schnelle Umrüsten des Pantera erlaubt eine überaus wirtschaftliche Produktion. Die Linie ist einfach über einen Touchscreen zu bedienen. Die Menüführung ist klar und der interaktive Setup-Assistent Companion nahezu selbsterklärend. Dank Direktantrieb können Klebebinder und Zusammentragmaschiene für unterschiedliche Aufträge separat eingerichtet und betrieben werden.